AT BE CH DE FR GB IT LU NL US INT

Shop Online

Explore the brand

Enter

Shop Online

Explore the brand

Enter

Wichtiger Hinweis:

Dem Anschein nach ist Ihr Internet-Browser veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update auf die aktuelle Version,
so dass wir Ihnen ein optimales Online-Einkaufserlebnis bieten können.

Eine entsprechende Aktualisierung für Ihren Browser können Sie auf der offiziellen Anbieterseite
kostenlos herunterladen. Bitte wählen:

Schliessen

Kategorie

FALL/WINTER 2020
CAMPAIGN

CELEBRATING HANS FEURER

Gipfeltreffen? Das Wort passt, wenn BOGNER und Starfotograf Hans Feurer aufeinander treffen. Es ist aber auch ein Revival, denn Feurer ist kein Unbekannter bei BOGNER. Bereits in den 1980er Jahren hat er mit legendären Shootings den New Alpine Style des Hauses mitgeprägt. Heute ist er 81 und mit seiner Kamera immer noch ständig zwischen Paris, New York und Mailand unterwegs. Shooting Location der BOGNER Herbst/Winter Kampagne 2020: das Engadin.

READY, SET, ADVENTURE!

Feurers Work-Life-Balance bis heute: ein Drittel Arbeit, zwei Drittel Abenteuer. Da kam ein Shooting-Wiedersehen mit BOGNER gerade recht. Berge und ein unverwechselbares Morgenlicht – so die Bedingungen, um die neue Herbst/Winter Kollektion bestmöglich in Szene zu setzen. Wo könnte das besser gelingen als im Engadin?

“I LIKE TO SHOW A FREE WOMAN”

Hans Feurers Vision und Ästhetik

Seit der 1960er Jahre hat Feurer für zahlreiche Fashionlabes und alle wichtigen Magazine gearbeitet. Das Besondere an seinen Bildern? Das natürliche Licht und die allzeit präsente Stärke der Frauen vor seiner Kamera.

BOGNER: Herr Feurer, hat sich Ihre Art zu fotografieren über die Jahrzehnte verändert?

Hans Feurer: Eigentlich gar nicht. Meine Herangehensweise ist immer noch die eines Zen-Buddhisten: Das Unnötige weglassen, alles so weit wie möglich vereinfachen, damit das Mädchen und die Mode in den Mittelpunkt rücken.

BOGNER: Auf Ihren Fotos wirken die Models immer sehr präsent und stark, beinahe kämpferisch. Wie erzielen Sie diese Bildsprache?

Hans Feurer: Bei mir geht es immer um Natürlichkeit, ich arbeite nur in natürlichem Licht und fast immer draußen. Und dann bitte ich die Models, keine künstlichen Verrenkungen zu machen. Ich schaue dabei sehr genau hin und versuche so schnell wie möglich das erste Bild zu machen, bevor sich die Situation verkrampft. Außerdem arbeite ich heute fast immer mit einem Teleobjektiv. Das gibt mir die Möglichkeit, genau das herauszustellen, was ich an dieser Frau faszinierend finde und Ihre Stärke zu betonen.

AFTER FASHION COMES SKIING

Nicht nur die Fashion-Fotografie gehört zu Feurers Spezialgebiet: Damals wie heute verleiht er den Bildern der BOGNER Ski Kollektion seine ganz eigene Handschrift. Mit starken Posen im „Feurer-Glanz“. So individuell und einzigartig wie jede BOGNER Ski Kollektion selbst. Ein schöner Abschluss des magischen Gipfeltreffens.

Style News
Jetzt zum Newsletter anmelden, 20 EUR Gutschein sichern und Teil der Bogner World werden!